BrotZeit. Brotschneider, Brotesser & Brotbewahrer

Sonderausstellung mit Rahmenprogramm
10.02. - 30.06.2024

Brot ist ein Grundnahrungsmittel in Europa. In den letzten 200 Jahren änderten sich Lebensbedingungen radikal – und damit auch die Art, Brot zu schneiden, zu essen und aufzubewahren. Neuartige Brotmaschinen, Brettchen, Dosen  und Kasten eroberten die Haushalte. Bei ihrer Herstellung spielte die Funktionalität, aber auch die Ästhetik eine entscheidende Rolle.

Die Schönheit der Formen und Farben der Objekte haben den Sammler und Künstler Reinhold Wittig, die Fotografin Jana Berten sowie den Landschaftsverband Südniedersachsen und das Europäische Brotmuseum Ebergötzen zu dieser Ausstellung inspiriert. Ergänzt wird sie mit Porzellanen aus dem MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG.

Ausstellungsdauer: 10.02. - 30.06.2024

Rahmenprogramm:
22.02.2024, 18:00 Uhr
BrotZeit – Abendbrot
Zum Feierabend ins Museum
Weitere Informationen

07.03.2024, 15:30 Uhr
Erst kneten, dann backen…
Aktivprogramm mit Backaktion, Ausstellunsgespräch und Quiz für Senior*innen mit Agnieszka Steuerwald (Europäisches Brotmuseum Ebergötzen)
Weitere Informationen

22.03. - 11.04.2024
Familien-Ferienangebote in den Osterferien
Weitere Informationen

25. - 27.03 und 13.04.2024
„Meine perfekte Brotzeit!“
Food-Fotografie-Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahren mit anschließender Ausstellung im Rahmen des „Kulturrucksack NRW“ mit der Fotografin Claudia Warneke
Weitere Informationen

13.04.2024, 15:00 Uhr
„Meine perfekte Brotzeit!“
Ausstellungseröffnung mit den Nachwuchsfotograf*innen im Rahmen des „Kulturrucksack NRW“
Weitere Informationen

18.04.2024, 18:00 Uhr
BrotZeit – Abendbrot
Zum Feierabend ins Museum
Weitere Informationen

16.05.2024, 18:00 Uhr
„Es ist sehr gut und schmeckt gar wohl“ – Vom Brot der Baronin und der Esskultur der Münchhausens im 18. Jahrhundert
Vortrag von Dr. Claudia Erler (Münchhausen Museum Bodenwerder)
Weitere Informationen

19.05.2024, ganztägig
Internationaler Museumstag
Open-Air-Gottesdienst auf dem Schlosshof, Workshops, Führungen für Groß und Klein. Als Stargast begrüßt „Bernd das Brot“, bekannt aus dem KiKA, die Besucher*innen!
Weitere Informationen

06.06.2024, 18:00 Uhr
„Bey jeglicher Gemeinde ein Back-Haus mitten im Dorfe“
Vortrag von Dr. Klaus A. E. Weber (Historisches Museum Hellental)
Weitere Informationen

20.06.2024, 18:00 Uhr
BrotZeit – Abendbrot
Zum Feierabend ins Museum
Weitere Informationen

30.06.2024, 18:00 Uhr
Literarisches Roulette: „Das liebe Brot“. Von Müllern und Bäckerinnen, Vaterunser und Revolten.
Leseperformance vom Theaterduo „stille hunde“
Weitere Informationen

Termine
  • 10.02.2024
    – 30.06.2024
    BrotZeit. Brotschneider, Brotesser & Brotbewahrer

    Sonderausstellung mit Rahmenprogramm

  • 22.02.2024
    18:00 – 19:15 Uhr
    BrotZeit – Abendbrot

    Zum Feierabend ins Museum

  • 24.02.2024
    14:00 – 17:00 Uhr
    Über den Tellerrand geschaut: Im Jahr des Drachen – Das chinesische Neujahrsfest

    Workshop

  • 07.03.2024
    15:30 – 17:00 Uhr
    Erst kneten, dann backen…

    Aktivprogramm für Senior*innen

  • 14.03.2024
    17:45 – 20:00 Uhr
    Schmuck aus Porzellan

    Porzellanmalworkshop

  • 22.03.2024
    10:30 – 12:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 25.03.2024
    – 27.03.2024
    10:15 – 13:15 Uhr
    „Meine perfekte Brotzeit!“

    Eure eigene Ausstellung mit Food-Fotografie im MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG

  • 28.03.2024
    10:30 – 12:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 28.03.2024
    14:30 – 16:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 30.03.2024
    14:30 – 16:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 31.03.2024
    – 01.04.2024
    10:30 – 17:00 Uhr
    Der FÜRSTENBERG Hase lädt ein!

    Hasen gießen und bemalen

  • 03.04.2024
    10:30 – 12:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 03.04.2024
    14:30 – 16:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 11.04.2024
    10:30 – 12:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 11.04.2024
    14:30 – 16:30 Uhr
    Sonderprogramm für Familien zur Ferienzeit

    Abwechslungsreiches Museumsprogramm mit Porzellanmalen

  • 13.04.2024
    15:00 – 16:15 Uhr
    Vernissage zu „Meine perfekte Brotzeit!“

    Teilnehmer*innen von „Meine perfekte Brotzeit!“ stellen ihre Kreationen vor

  • 18.04.2024
    18:00 – 19:15 Uhr
    BrotZeit – Abendbrot

    Die After-Work Führung nach Feierabend

  • 25.04.2024
    17:45 – 20:00 Uhr
    Eine Ode an die Kaffeetasse!

    Porzellanmalworkshop

  • 16.05.2024
    18:00 – 19:30 Uhr
    „Es ist sehr gut und schmeckt gar wohl!“

    Vom Brot der Baronin und der Esskultur der Münchhausens im 18. Jahrhundert

  • 19.05.2024
    10:00 – 17:00 Uhr
    Internationaler Museumstag

    Spaß für die ganze Familie

  • 06.06.2024
    18:00 – 19:30 Uhr
    „Bey jeglicher Gemeinde ein Back-Haus mitten im Dorfe“ – Vortrag

    Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „BrotZeit“

  • 20.06.2024
    18:00 – 19:15 Uhr
    BrotZeit – Abendbrot

    Die After-Work Führung nach Feierabend

  • 30.06.2024
    18:00 – 19:30 Uhr
    Das Literarische Roulette: Das liebe Brot

    Von Müllern und Bäckerinnen, Vaterunser und Revolten

  • 14.07.2024
    11:00 – 17:00 Uhr
    Porzellan- & Glasflohmarkt

    Auf dem Schlosshof in Fürstenberg

  • 21.09.2024
    – 22.09.2024
    Erlebniswochenende

    Ritter, Märchen, Porzellangeschichten

  • 10.10.2024
    18:00 – 19:30 Uhr
    Schwäne in Weiß und Gold. Die Geschichte der Grafen von Brühl und ihres Schwanenporzellans

    Lesung von Dr. Christine Gräfin von Brühl

  • 30.11.2024
    17:00 Uhr
    Alles nur Theater ?! – Eine Weihnachtsgeschichte

    nach der Erzählung von Charles Dickens