Tag der offenen Manufaktur mit Sommerfest

275 Jahre Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG
28. August 2022, 10 bis 17 Uhr

Die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG öffnet am 28. August 2022 ihre Türen und gewährt einen Einblick in die edle Handwerkskunst der Porzellanherstellung. Erfahren Sie bei einem freien Rundgang durch die Produktionsbereiche, wie das edle Manufakturporzellan aus FÜRSTENBERG entsteht.

Der Anspruch der Manufaktur, mit Präzision, Kreativität, Leidenschaft und Empathie wertvolles Porzellan zu fertigen, wird an diesem Tag zum unmittelbaren Erlebnis. Der Rundgang führt die Besucher durch die Produktionsbereiche, in denen fachkundige Mitarbeiter einzelne Arbeitsvorgänge vorführen und erläutern. Am Ende weiß man, woraus das Rohmaterial des Porzellans besteht, wie es geformt, gebrannt und schließlich farbig dekoriert wird. Wer mag, kann seine Fingerfertigkeit selbst ausprobieren. Die kleinen Gäste können sich beim Modellieren und Porzellanmalen unter Anleitung unserer erfahrenen Mitarbeiter*innen kreativ betätigen.

Das Museum im Schloss bietet zum Tag der offenen Manufaktur neben spannenden Familienaktionen die beliebte Expertisenstunde an. Mit dem Format der „Museumsgespräche“ werden nach dem Cicerone-Prinzip in den Ausstellungsräumen des Museum Informationen zur Ausstellung und der Geschichte der Manufaktur gegeben. Weiterhin wird das Jubiläum mit einer außergewöhnlichen Ausstellung gewürdigt. In der zusammen mit den Mitgliedern des Freundeskreises Fürstenberger Porzellan e. V. entwickelten Ausstellung „In Herz und Hand. 275 Jahre FÜRSTENBERG – Schätze aus Privatbesitz“ stellen Sammler*innen aus nah und fern ihre Kostbarkeiten zur Verfügung. Auf diese Weise wird ein roter Faden durch 275 Jahre Manufakturgeschichte geknüpft. Bisher noch nie öffentlich ausgestellte, seltene Objekte aus allen Epochen von der Frühzeit der Manufaktur bis zum 21. Jahrhundert zeigen die tiefverwurzelte Faszination für Niedersachsens einzige Porzellanmanufaktur.

Ein fröhliches Sommerfest auf dem Schlosshof sorgt mit abwechslungsreichen Aktionen, mit Live-Musik der Scharnofske-Band "Dixie Kings", mit Clownerien und Walk-Acts des Theater Löwenherz sowie mit kulinarischen Leckereien für Abwechslung und Genuss.
Regionale Akteure wie der Freundeskreis Fürstenberger Porzellan und die Landesgartenschau Höxter stellen sich vor und bieten verschiedene Aktionen zum Ausprobieren und viel Spaß haben an.

Wer Lust auf Porzellan von FÜRSTENBERG für das eigene Zuhause bekommen hat, kann sich auf 600 m² im Manufaktur Werksverkauf inspirieren lassen. Im Rahmen der Bunten Wochen bietet der Manufaktur Werksverkauf bis zum 28. August viele dekorierte Artikel in 2. Wahl zu attraktiven Preisen an.

Eintritt Produktionsbetrieb und Schlosshof: frei
Reduzierter Eintritt Museum: 5,00 Euro (ab 16 Jahre)