Ostereiermarkt im Schloss

17./18.02.2018


Ausstellung, Vorführung und Verkauf mit internationalen Künstlern.

Samstag von 10 – 18 Uhr, Sonntag von 10 – 17 Uhr

Die Künstler präsentieren mit gut 10.000 Ei-Exponaten ihre verschiedenen Dekorationstechniken und geben Tipps zur eigenen Gestaltung. Alle traditionellen Verfahren, die so selbstverständlich für dieses Brauchtum sind, werden in FÜRSTENBERG zu sehen sein: Aquarell-, Acryl- und Ölmalerei gehören ebenso zu einem Ostereiermarkt, wie die Kunst des Fräsens und Perforierens.

Viele Künstler arbeiten vor Ort und lassen sich dabei über die Schulter schauen, wie aus zerbrechlichen Rohlingen wahre Wunderwerke des Kunsthandwerks entstehen. Für Sammler und Freunde der filigranen Kunstwerke ist der Ostereiermarkt eine wahre Fundgrube und lädt die Besucher zu einem vorösterlichen Spaziergang ein.

In der Besucherwerkstatt des Museums führen die Porzelliner die einzelnen Arbeitsschritte bei der Herstellung der beliebten Porzellanhasen. Der Manufaktur Werksverkauf präsentiert die komplette FÜRSTENBERG-Kollektion sowie saisonale Accessoires rund um den gedeckten Tisch und schönes Wohnen. Kulinarisch verwöhnt die Schlossgastronomie „Lottine“.

Ein vollständiges Ausstellerverzeichnis ist ca. drei Wochen vor der Veranstaltung online verfügbar.

Eintrittspreise

Erwachsene (ab 16 Jahre) Tageskarte 8,50 EUR
Ermäßigte und Kinder (7 bis 15 Jahre) 5,50 EUR
Gruppen-Tageskarte (ab 15 Personen) 7,- EUR pro Besucher

Den aktuellen Flyer zur Veranstaltungen können Sie hier herunterladen.

Ostereiermarkt FÜRSTENBERG