Auf Mopspfoten FÜRSTENBERG entdecken

16.11. - 30.11.2021
3 Termine, jeweils dienstags von 18.45 - 21.00 Uhr

Schon Loriot wusste: „Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos“. Sie haben leider keinen Mops? - Dem will das MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG Abhilfe verschaffen und lädt zum Workshop rund um den drolligen Vierbeiner ein. Teilnehmende können ihren eigenen Porzellanhund aus FÜRSTENBERG Porzellanmasse gießen und praktisch erfahren, wie dieser zu seinen vier Beinen kommt. Außerdem soll ein individuell entworfenes Mopsdekor auf einem FÜRSTENBERG Frühstücksteller entstehen. Porzellanmaler*innen und Porzelliner*innen beantworten fachmännisch gern alle Fragen und helfen bei der Realisierung. Bei einer unterhaltsamen Führung lernen Sie die Dauerausstellung des MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG aus den Augen des Museumsmaskottchens, der Hundedame ANNA, kennen. Zudem erfahren Sie woher der Mops eigentlich kam, warum er im 18. Jahrhundert an europäischen Höfen zum Modehund avancierte und wie sich dies in vielen Porzellanobjekten widerspiegelt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule Höxter-Marienmünster unter folgendem Link.