FAQ Wir beantworten Ihre Fragen

Read more

Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten

Sind noch Prospekte oder Verzeichnisse von alten FÜRSTENBERG-Geschirrserien erhältlich?
Nein, FÜRSTENBERG archiviert nur Belegexemplare, die nicht mehr abgegeben werden können.

Kann ich den Wert meines Porzellans bei Ihnen schätzen lassen?
Wertbestimmungen können wir leider nicht vornehmen. Im Rahmen unseres Expertisenservices im Museum im Schloss können wir allenfalls unverbindliche Richtwerte nennen. Über die örtliche Industrie- und Handelskammer erfahren Sie Anschriften vereidigter Sachverständiger für Kunst und Antiquitäten sowie Hausrat und Porzellan.

Was brauche ich, um mein FÜRSTENBERG-Porzellan bestimmen zu können?
FÜRSTENBERG hat im Laufe seiner bald 270-jährigen Geschichte Tausende unterschiedliche Artikel hergestellt. Ein vollständiges Verzeichnis aller in FÜRSTENBERG produzierten Porzellane gibt es daher nicht. Die Porzellanbestimmung ist nicht immer einfach. Grundsätzlich benötigt man zur Porzellanbestimmung die Angabe der Form mit Modellnummer und die Angabe des Dekors. Eine erste Orientierung bietet unsere Markentafel mit weiterführender Literatur. Bei unseren Expertisenstunden im Museum sind wir Ihnen gern bei der Bestimmung Ihres FÜRSTENBERG-Porzellans behilflich.

Wo kann ich mein FÜRSTENBERG-Porzellan bestimmen lassen?
Gern bestimmen wir Ihr FÜRSTENBERG-Porzellan. Dazu veranstaltet unser Museum mehrmals im Jahr auf Anmeldung und gegen einen Kostenbeitrag zuzüglich zum Museumseintritt Expertisenstunden. Für die unverbindliche Bestimmung bringen Sie bei Geschirren bitte Hohlteile wie Kanne, Milchkännchen oder Zuckerdose bzw. Terrine oder Sauciere mit, denn Tassen sind zur Unterscheidung nur bedingt, Teller meist gar nicht aussagekräftig genug. Wertbestimmungen können wir leider nicht vornehmen, schriftliche Anfragen können wir leider nicht bearbeiten. Anmeldungen unter + 49 5271 401-161.

Kann ich direkt bei Ihnen FÜRSTENBERG-Porzellan kaufen?
Ja. Neben unserem Manufaktur Werksverkauf können Sie auch direkt in unserem Online-Shop einkaufen. Dort bieten wir Ihnen vollständig unser Sortiment an.

Wo – in meiner Nähe – kann ich Ihre Produkte kaufen?
Schicken Sie uns eine E-Mail und geben Sie Ihren Wohnort an. Gern nennen wir Ihnen Händler in Ihrer Nähe. Oder schauen Sie in unseren Online-Shop und bestellen dort einfach und bequem.

Wie kann ich Porzellan von FÜRSTENBERG identifizieren?
Seit 1753 wird jedes Stück FÜRSTENBERG-Porzellan mit einem unterglasurblauen F gemarkt. Vor 1866 wurde die Marke von Hand geschrieben, seither gestempelt. Schreibweise und Typografie des F haben sich im Laufe der Zeit geändert, so dass danach annäherungsweise die Herstellungszeit des Porzellans bestimmt werden kann kann. Markentafel FÜRSTENBERG

Was bedeutet die grüne F-Marke auf meinem Porzellan?
Porzellane mit Elfenbeinglasur oder Porzellane aus Seladonmasse, die Ende der 1920er Jahre entwickelt wurden, erhielten bis in die 1980er Jahre grüne statt blaue F-Marken.

Was bedeutet die gemalte oder gestempelte, mehrstellige Ziffernfolge neben der Manufakturmarke auf dem Boden meines FÜRSTENBERG-Porzellans?
Die Ziffern sind keine Artikelnummern oder Malerzeichen sondern Dekornummern. Sie bezeichnen das Motiv und die Technik der Dekoration des Porzellanstückes. Sie sagen nichts über das Porzellanmodell, die Geschirrserie oder den Herstellungszeitraum aus, denn häufig wird ein Dekor für verschiedene Formen verwendet, z.B. bei Geschenkartikeln wie Serien verschiedener Vasenmodelle oder bei Geschirren mit Goldrand. Außerdem hat sich das Kennzeichnungssystem im Laufe der Geschichte mehrfach geändert.

Auf dem Boden meines FÜRSTENBERG-Porzellans kann ich schwach eingepresste Buchstaben oder Ziffern erkennen. Was bedeuten diese?
Im 18. und 19. Jahrhundert haben die Dreher und Former vor dem Brand die größeren Stücke mit ihrem Initial gekennzeichnet (z. B. N für Nagel). – Die mehrstelligen Ziffern bei Hohlformen bezeichnen seit dem 20. Jahrhundert die Modellnummer (z. B. Modellnummer 641 = Form ALT FÜRSTENBERG).

Auf dem Boden meines FÜRSTENBERG-Porzellans steht eine blaue Zahl. Was bedeutet sie?
Im 18. und 19. Jahrhundert hat man vor dem Glasieren die Größe von Kannen oder Vasen auf diese Art markiert. Bei Tassen steht sie für die Modellnummer.

Gibt es eine Liste oder Datenbank mit allen Dekornummern und Formbezeichnungen des FÜRSTENBERG-Porzellans?
Nein leider nicht. Im Laufe der Jahrhunderte sind so viele unterschiedliche Formen und Dekore hergestellt worden, dass es unmöglich ist, eine vollständige Liste anzufertigen.

Wie finde ich heraus, welcher Dekor / welche Form noch in der aktuellen FÜRSTENBERG-Kollektion ist?
Sollten Sie Ihr Geschirr und / oder den von Ihnen gesuchten Dekor nicht auf unserer Homepage entdecken, schicken Sie uns eine E-Mail und teilen uns Ihre Fragen direkt mit. Gern geben wir Ihnen Auskunft über unsere aktuelle Kollektion.

Wo kann ich Einzelteile von FÜRSTENBERG-Porzellan aus Auslaufserien beziehen, die auch nicht mehr im Manufaktur Werksverkauf erhältlich sind?
Es gibt verschiedene Tausch- und Geschirrbörsen, die sich auf die Vermittlung von Einzelteilen spezialisiert haben. Einige Börsen sind über das Internet erreichbar. Auch auf den Seiten von Internet-Auktionshäusern können Sie mit etwas Glück fündig werden.

Ich besitze Sammelteller mit der FÜRSTENBERG-Marke. Können Sie mir Angaben über die Auflagenhöhe machen?
FÜRSTENBERG hat zu unterschiedlichen Zeiten Sammelteller für verschiedene Handelsfirmen produziert, die von diesen direkt vertrieben wurden. Leider haben wir keine Unterlagen zu Stückzahlen oder Motiven dieser Serien.

Können Sie mir spezielle Bücher über die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG empfehlen?
Thomas Krueger (Hg.), Sammellust – Eine Einführung in das Sammeln von Porzellan aus FÜRSTENBERG. Holzminden, Verlag Jörg Mitzkat, 2010 (= Schriften zur Geschichte des Fürstenberger Porzellans 3, hrsgg. vom Freundeskreis Fürstenberger Porzellan e.V.). ISBN 978-3-931751-29-4. – Das Buch ist portofrei für € 24,80 im Museum erhältlich.

Können Sie mir spezielle Bücher zur Bestimmung von Porzellan empfehlen?
Ludwig Danckert: Handbuch des Europäischen Porzellans, München 1954 und zahlreiche neuere Auflagen. – J. G. Th. Graesse, E. Jaennicke: Führer für Sammler von Porzellan und Fayence, Steinzeug, Steingut usw. Braunschweig, 1986, zahlreiche Auflagen. – Elisabeth Trux: Schnellkurs Altes Porzellan. Köln: dumont 2005. – Dieter Zühlsdorf: Markenlexikon. Porzellan und Keramik Report, 1885-1935. Band 1: Europa (mehr nicht erschienen). Stuttgart 1989.

Ich möchte mehr über die Technik der Porzellanherstellung erfahren. Gibt es spezielle Literatur darüber?
Hans Friedl: 100 Fragen über Porzellan: Warum? Weshalb? Wieso? Hrsg. Verband der Keramischen Industrie e.V. Selb, 22., überarbeitete Auflage 2013. Das Buch ist portofrei für € 5,00 im Museum im Schloss erhältlich. Außerdem: Thomas Krueger (Hg.), Sammellust – Eine Einführung in das Sammeln von Porzellan aus FÜRSTENBERG. Holzminden, Verlag Jörg Mitzkat, 2010 (= Schriften zur Geschichte des Fürstenberger Porzellans 3, hrsgg. vom Freundeskreis Fürstenberger Porzellan e.V.). ISBN 978-3-931751-29-4. – Das Buch ist portofrei für € 24,80 im Museum erhältlich.

Gibt es eine Nachkaufgarantie für FÜRSTENBERG-Porzellan?
Sofern von Formen und Dekoren, die nicht mehr in der aktuellen Kollektion geführt werden, noch Restbestände am Lager vorhanden sind, können Sie diese selbstverständlich erwerben. Fragen Sie uns per E-Mail oder Telefon!

Kann ich dekoriertes FÜRSTENBERG-Porzellan auch in rein weiß bekommen?
Alle Service- und Geschenkartikel, auf denen sich ein Dekor befindet, bieten wir auch in weiß an.

Können Sie Porzellan reparieren?
Einen Reparatur- oder Restaurierungsservice haben wir leider nicht. Es gibt in fast jeder Region spezielle Porzellanrestauratoren und Porzellankliniken, die fachgerecht Reparaturen vornehmen können. Anschriften erfahren Sie über das Internet oder das Branchen-Telefonbuch.

Kann ich Porzellan in die Spülmaschine stellen?
Grundsätzlich gilt Spülmaschinenfestigkeit bei allen Weißartikeln sowie allen Dekoren, die bei ca. 1.200 °C eingebrannt werden. Bei dieser Temperatur erweicht die Glasur und der Dekor sinkt ein. Dadurch wird er unzerstörbar in Farbe und Leuchtkraft, ist kratz- und abriebfest. Das Porzellan kann dann bedenkenlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Handbemalte Artikel dürfen aufgrund der hochwertigen Farben nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

Kann ich Porzellan in die Mikrowelle stellen?
Grundsätzlich gilt, dass alle Artikel mit Edelmetall-Dekor (z. B. Gold oder Platin) nicht in die Mikrowelle gestellt werden dürfen. Artikel in weiss (ohne Dekor) können Sie bedenkenlos in die Mikrowelle stellen.

Kann ich die Produktionsstätte der Manufaktur besichtigen?
In der Besucherwerkstatt des Museums informieren die Porzelliner zu unterschiedlichen Fertigungstechniken und Arbeitsschritten. Wer selbst kreativ werden möchte, kann Kurse in Porzellanmalerei oder Workshops zur Porzellanherstellung belegen, informieren Sie sich über die aktuellen Termine. Etwa alle zwei Jahre findet in der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG auch ein “Tag der offenen ManufakTür” statt. An diesem Tag öffnet die Manufaktur für interessierte Besucher ihre Pforten, den nächsten Termin erfahren Sie unter Veranstaltungen.

Wann haben Ihr Museum bzw. Ihr werkseigenes Geschäft geöffnet?
Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.